7 goldene Pflegetipps

Pflanzen bedürfen der Pflege, damit sie gesund bleiben. Manche Zeitgenossen tun sich mit der Pflege von Pflanzen schwerer als andere. Deshalb nachfolgend einige allgemeine Hinweise.

 

Tipp 1: eine gesunde Pflanze 

Achten Sie darauf, wie es Ihrer Pflanze geht. Sind die Blätter grün und frisch, dann geht es ihr gut. Hängen sie dagegen schlaff herunter oder sehen sie ungesund aus, dann stimmt etwas nicht und sollten Sie bei den nachfolgenden Tipps schauen, was Sie unternehmen können.

Tipp 2: Licht 

Um Energie zu produzieren und wachsen zu können benötigen Pflanzen Licht. Manche mehr, andere weniger. In den meisten Fällen bevorzugen Grünpflanzen einen halbschattigen oder schattigen Standort. Mit unseren produktspezifischen Hinweisen geben wir Ihnen spezielle Informationen an die Hand.

Tipp 3: gießen 

Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt des Gießens ist eine Sache der Erfahrung – dazu müssen Sie Ihre Pflanze kennenlernen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, anbei einige Tipps:

- Bei großen Pflanzen ist ein guter Hinweis für bestehenden Wasserbedarf der sich oben vom Topfrand lösende Pflanzballen.

- Eine hellbraune/graue Farbe ist ein Indiz dafür, dass der Topfballen trocken ist, während eine dunkle/schwarze Färbung Beleg für einen ausreichend feuchten Ballen ist.

Tipp 4: Nahrung 

Auch Pflanzen müssen sich ernähren. Manche Arten sind ausgesprochen hungrig, die anderen wirken eher appetitlos. Handelsüblicher Zimmerpflanzendünger enthält eine ausreichende Menge an Nährstoffen für die Pflanze. Auch hier sollten Sie pro Produkt schauen, was die beste Lösung ist.

Tipp 5: kalte und warme Füße 

Pflanzen sind wie Menschen. Sie mögen es nicht zu kalt und nicht zu warm. Zimmerpflanzen leiden – wie Menschen auch – unter Zugluft sowie unter zu kalten oder warmen Füßen. Sollten Ihre Pflanzen auf einem direkt beheizten Fußboden oder einem Strang der Fußbodenheizung stehen, empfiehlt sich eine isolierende Korkunterlage oder ein einfacher Topflappen zwischen Boden und Topf. Dank einer solchen Maßnahme fühlen sich die Wurzeln Ihrer Pflanze wohl.

Tipp 6: Temperatur 

Zimmerpflanzen schätzen zudem bestimmte Umgebungstemperaturen. Meist erweist sich eine Zimmertemperatur von 20°C - 25°C ideal und sind 15°C das Minimum. Schauen Sie pro einzelne Pflanze, wie Sie am besten vorgehen.

Tipp 7: Insektenbefall 

Sollten Sie in Form von Spinnmilben, Napfschildläusen oder anderen Plagegeistern mit Problemen zu kämpfen haben, sind schnelle und durchgreifende Gegenmaßnahmen meist der beste Weg, angegriffene Pflanzen rasch wieder gesunden zu lassen und der Ausweitung des Befalls entgegenzuwirken. Für diesen Zweck gibt es in Gartencentern sowie beim Blumeneinzelhandel entsprechende Spezialmittel.

Verberg paginatitel